Fortbildungen

Singen - Tanzen - Hören

 

Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst weist darauf hin, dass zukünftige Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Angebote für Lehrkräfte (Lehrerfortbildungen, sonstige Angebote) aus dem Bereich des Referats für "Kulturelle Bildung" und der Stiftung art.131 über die neue digitale Plattform

www.km.bayern.de/kulturellebildung

bekannt gegeben werden. 

 

Unsere nächsten Fortbildungsangebote sehen Sie aber auch hier: (bitte melden Sie sich dazu in FIBS an: http://fortbildung.schule.bayern.de/

 

Liebe Volksmusikinteressierte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

auch und gerade weil wir alle im Moment unzählige Herausforderungen meistern müssen, sollten wir daran denken, wie gut unseren Schülerinnen und Schülern und nicht zuletzt uns selber die Musik tut. Trotz aller Einschränkungen. Deshalb sind wir in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium, den anderen LAGs Pop, Jazz, Chor und Orchester, und auch mit der BLKM ständig in Austausch, um Möglichkeiten für die Musik in diesen Zeiten zusammenzustellen. Wenn ihr kreative Ideen habt, dann meldet euch gerne unter lag-volksmusik(at)gymsob.de. Wir haben für Sie und dieses Schuljahr spannende Themen für alle Schularten vorbereitet. Dieses Mal online und später auch gerne wieder live erlebbar, darunter zum Beispiel auch das momentan überaus erfolgreiche Tanzformat "Bavarian Line Dance - kontaktlos bairisch tanzen" mit Magnus Kaindl und Johannes Sift und einiges mehr. Schaut rein und besucht uns, wir freuen uns auf euch.

Auf geht´s!

 

LAG Volksmusik Schuljahr 20-21       Erstes und zweites Halbjahr 2020-21

 

 Sehr erfolgreich und inspirierend war die online-Fortbildung von "Bavarian Line Dance" im November! Wir freuen uns auf die Termine in natura, hoffentlich im Sommer 2021!

Hier ein schöner Bericht darüber:

 

https://www.samerbergernachrichten.de/lehrer-lernen-line-dance-auf-bairisch/ 

 

 

 

 

FIBS-Nr. E425-0/21/2

Von Bella Ciao bis zum Donaulied – wie politisch (un)korrekt darf ein Bierzelthit sein? (für Gymnasien)

Online-Fortbildung

Termin: Montag, 25.1.2021, 16:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: Donnerstag, 21.1.2021

Referentin: Rita Brunner

 

Bei dieser online-Fortbildung wird eine Unterrichtseinheit für die Oberstufe des Gymnasiums erarbeitet. Ausgehend von kontroversen Diskussionen um verschiedene Wies`n-Hits werden Aufgabenstellungen entwickelt, die für den Präsenz- und Fernunterricht in der Oberstufe geeignet sind. Welches Liedgut ist politisch korrekt? Können bestimmte Lieder heute noch unter dem Aspekt der Genderthematik gesungen werden?

 

LAG Volksmusik – Fortbildungen zweites Halbjahr 2020-21

 

FIBS-Nr. E425-0/21/3

Lieder ohne Singen – Liedvermittlung unter Einbeziehung

relativer Solmisation (für alle Schularten)

Online-Fortbildung

Termin: Donnerstag, 04.03.2021

16:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: Dienstag, 02.03.2021

Referenten: Angela Hofgärtner und Camilla Jacobi

Lieder werden wir auch in Zeiten von Corona vermitteln, auch wenn wir nicht miteinander singen sollen. Die Unterrichtszeit, die wir sonst auf das Singen verwenden, können wir nutzen, um sich mit der Ward-Methode oder der Relativen Solmisation zu befassen und diese den Kindern zu vermitteln. Hier wird das Hören in besonderer Weise geschult und eine Grundlage für das Vom-Blatt-Singen angebahnt. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir fangen bei "Null" an und erläutern von Grund auf, worum es geht.

 

 

FIBS-Nr. E425-0/21/4

Urheberrecht und GEMA (für alle Schularten)

Online-Fortbildung

Termin: Montag, 15.03.2021

16:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: Freitag, 12.03.2021

Referent: Dominik Harrer

Immer wenn Musik aufgeführt wird, spielt auch das Urheberrecht eine Rolle. Nicht nur bei Live-Veranstaltungen, sondern auch bei allen digitalen Formaten, die in dieser Zeit gerade auch von Schulen angeboten werden. Unter welchen Bedingungen sind Werke urheberrechtlich geschützt und welche Rolle spielt die GEMA dabei? Welche Rechte und v. a. Pflichten hat der Veranstalter, wenn Musik gespielt oder auch hochgeladen wird? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich die Fortbildung „Urheberrecht und GEMA“ aus der Sicht einer Musiklehrkraft.

Falls TeilnehmerInnen im Vorfeld konkrete Fragen zur Thematik haben, so sollen sie diese bei der Anmeldung bereits angeben. Sie werden– soweit möglich – in die Fortbildung mit einbezogen.

 

FIBS-Nr. E425-0/21/5

Bavarian Line Dance – kontaktlos bairisch tanzen (für alle Schularten)

Präsenzfortbildung – Achtung: je nach Infektionslage und Vorgaben auch als Online-Fortbildung möglich

Termin: Montag, 17.05.2021

Als Präsenzfortbildung: 14:30 bis 17:00

Ort: Kulturzentrum Trudering

Falls Online: 16:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: Donnerstag, 14.05.2021

Referenten: Magnus Kaindl und Johannes Sift

Der Tanzmeister und Volksmusikpfleger der LH München Magnus Kaindl und der Berufsschullehrer und Musiker Johannes Sift haben ein sehr populäres Tanzformat geschaffen, bei dem ganz ohne Tanzpartner getanzt werden kann. Das Stichwort heißt Line Dance. Dabei wird in Reihen vor-, neben- und hintereinander getanzt. Der besondere Reiz besteht darin, einfache Tanzschritte aus dem amerikanischen Line Dance mit bairischen Tanzelementen und bairischer Live-Musik zu verbinden. Positiver Nebeneffekt: durch die Abstände der Tänzer*innen zueinander muss auch während Corona-Zeiten nicht vollkommen aufs Tanzen verzichtet werden. Es sind keine Tanzvorkenntnisse für die Teilnahme notwendig. Weitere Infos mit Tanzvideos und Tanzbeschreibungen auf https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Volkskultur/Bavarian-Line-Dance.html

Nach dem großen Erfolg der Online-Fortbildung im 1. Halbjahr wird diese Veranstaltung nun nach Möglichkeit als Präsenzfortbildung angeboten, bei schönem Wetter im Freien. Genaue Info dazu erfolgt rechtzeitig vorher.

 

InteressentInnen, die wegen der Anfahrt nur online teilnehmen könnten, werden gebeten, dies bei der Anmeldung bereits anzugeben.